Diäten machen fett!

Schöne Grüße vom Jojo-Effekt

Diäten machen fett

Ich bin nicht auf Diät! Ich esse meinen Zielen entsprechend!

Ich kann`s einfach nicht mehr hören! „Ich mach jetzt eine Diät.“
Ist das der Plan, um abzunehmen, oder was?? Bitte! Deiner nicht!!!

Sei mutig genug und verabschiede dich, wenn du es noch nicht getan hast, von diesem Diäten-Schwachsinns-Gedanken! Diäten machen dich fertig. Manche sogar psychisch, denn: wenn du durch eine Diät kurzfristig abnimmst, liegt es an der Diät. So weit so gut. Wenn du danach aber wieder zunimmst, dann liegt es an dir und an deinen falschen Gewohnheiten, die sich durch keine Diät der Welt ändern. Der Erfolg bleibt somit definitiv aus und du machst dich dafür dann selber schlecht. Tschüss Selbstwertgefühl! Und das nur, weil du eine falsche Strategie gewählt hast.

Viele Menschen, die sich das ganze Jahr über schon nicht anständig ernähren, bekommen auf einmal, nach bestimmten Feierlichkeiten (Weihnachten, Ostern, Grillpartys im Sommer etc.), ein furchtbar schlechtes Gewissen und beginnen dann eine völlig undurchdachte Hungerkur-Diät.

Aber eigentlich weiß doch mittlerweile wirklich jeder: Diäten funktionieren nicht!

Alle Diäten haben nämlich einen entscheidenden Haken: du kannst sie nicht ein Leben lang durchhalten.

Z.B. diese tollen Abnehmshakes: unverschämt teuer und für immer und ewig kann man die wohl auch nicht trinken. Oder die super 2 Wochen-Kohldiäten aus irgendeiner Zeitschrift. Oder die tolle FDH-Methode oder, oder, oder… Du nimmst damit evtl. 1-2 kg ab… Und wenn du schon ein paar meiner Artikel gelesen hast, weißt du doch, dass du durch solche blödsinnigen Diäten nur Muskelmasse verlierst. Jetzt zeigt dir deine Waage vielleicht etwas weniger an (verlorene Muskeln und Wasser wohlbemerkt) und du freust dich. Und? Was machst du jetzt???
Du ernährst dich wieder, wie vor der Diät. Du fällst wieder in deine alten Gewohnheiten zurück, die dich überhaupt erst dick gemacht haben.

Dein Geldbeutel ist etwas leerer, du hast deinen Körper eine Zeit lang ausgezehrt und nach einiger Zeit hast du 100 prozentig sogar mehr auf der Waage als vor deiner Diät. Und zack bist du im Diäten-Teufelskreis gefangen… Tolles Ergebnis, wirklich! 😯

Warum Diäten sogar erst richtig dick machen anstatt schlank…!

Unser Körper ist nicht dumm!!! Er hat nämlich während so einer tollen Diät erkannt, dass er weniger „Brennstoff“ bekommt. Er schaltet einfach auf Sparflamme.

Wenn du dann wieder normal (falsch, wie vor deiner Diät schon) isst, nimmst du dadurch direkt wieder zu, weil dein Körper immer noch auf Sparflamme arbeitet (jetzt verbrennt er weniger Nahrung, als du oben „reinstopfst“). Er hat nämlich Angst, dass wieder so eine „schlechte Zeit“ kommt, in der er nichts oder nur wenig zu essen bekommt. Das ist ein uralter Überlebensmechanismus. Er bleibt bei seiner Sparsamkeit – und du nimmst schneller zu als noch vor der Diät!!!

Mit jeder einzelnen Diät hungerst du dich noch fetter! Dein Grundumsatz reduziert sich im Laufe der Zeit immer weiter (weil ja bei jeder Diät weniger Muskeln übrig bleiben) und sobald du mal etwas mehr isst hortet dein Körper alles, was er bekommen kann. Die folgende Grafik (lediglich mit Beispielzahlen) zeigt dir, was bei jeder einzelnen Diät mit deinem Grundumsatz passiert. Grundumsatz = Die Energie, die dein Körper pro Tag ohne körperliche Anstrengung, bei völliger Ruhe, benötigt.

Reduzierung Grundumsatz bei Diäten

Aber warum sprießen dann immer neue Diäten wie Pilze aus dem Boden? Warum sind Zeitschriften und das Internet voll davon?

Diäten sind ein Milliarden-schwerer Markt, auf dem mit der Frustration aller Abnehmwilligen gezockt wird. Wenn irgendeine der bisherigen Wundermittel oder Diäten dauerhaft schlank machen würde, dann würde es sicherlich nicht ständig wieder neue Diäten geben. Daran sieht man doch nur: Diäten sind nutzlos. Außer für die Anbieter, die immer wieder neue Wundermittelchen anpreisen können, weil die Vorherigen die Kunden noch dicker gemacht haben. Jede einzelne neue Diät wird wieder der gleiche Schrott sein, nur mit neuem Namen.

Merkst du etwas? An der Sache ist doch was gewaltig faul! Aber klar, so kann man sich seine Zielgruppe natürlich auch erhalten…

Soll ich dir sagen, warum 95 % aller Menschen bei ihren Versuchen abzunehmen, sich wirklich zu verändern und dauerhaft schlank zu bleiben immer wieder scheitern?

  • Weil sie mit Diäten probieren abzunehmen…
  • Weil sie einfach weniger essen…
  • Weil sie ohne Sport versuchen abzunehmen…
  • Weil sie keine Geduld haben…

Seine Wunschfigur zu erreichen ist für jeden machbar – und wenn man weiß wie – ist es auch gar nicht so schwer. Doch zu behaupten, dass es ganz von alleine mit Wundermittelchen xyz gehen wird, ist eine glatte Lüge.

Wie du dem Diäten-Wahn entkommst

Wusstest du eigentlich, dass die Bezeichnung Diät vom griechischen „diaita“ stammt und ursprünglich im Sinne von „Lebensführung“/„Lebensweise“ verwendet wurde? Sollte dir zu denken geben!

Du musst also deine Gewohnheiten ändern. Nur wenn du die Ernährungsgewohnheiten, die du über Jahre entwickelt hast, schrittweise auf anständige Art & Weise veränderst, wirst du deinen Traumkörper erschaffen – und ihn dir auch dauerhaft halten können.

Der häufigste Fehler ist, dass man während der Ernährungsumstellung zu ungeduldig wird. Veränderungen geschehen nicht über Nacht. Gib deinen neuen Gewohnheiten und deinem Körper die Chance sich beweisen zu können und du wirst die Erfolge lieben.

Du hast immer die Wahl:
mach 10 mal eine Diät und nimm immer noch mehr zu oder stelle 1 mal deine Gewohnheiten um und halte deine optische Wunschgestalt ein Leben lang.

Wenn du in diesem gemeinen Diäten-Teufelskreis feststeckst und einfach nicht mehr weiter weißt, dann ist mein spezielles Ernährungskonzept genau das Richtige für dich! Mein Ernährungskonzept setzt auf Individualität und eine dauerhafte Umsetzung- und ist keine Diät! Das ganze ohne Kalorienzählen, ohne Mahlzeiten abzuwiegen. In meinem Onlineworkshop „V-Gain Rebellion®“ erkläre ich dir im Detail worauf es wirklich ankommt, wenn du deinen Körper verändern willst. Neben allen Fakten zur richtigen Ernährung, wartet auf dich ein 7-tägiges Videotagebuch aus meiner Küche. So siehst du meinen vollständigen Essensalltag einer Woche und es gibt alle Rezepte meiner Mahlzeiten als Videoanleitung zum Nachkochen. Und selbstverständlich ist das Thema „Training“ der zweite Teil des WOrkshops.

Alle Infos zu meinem Onlineworkshop „V-Gain Rebellion®“ findest du hier: www.sei-ein-rebell.com
11% Rabatt für V-Reena Blog-Leser

Und wenn du mich doch lieber persönlich/live sprechen möchtest, hast du noch weitere Möglichkeiten, wie du mich erreichen kannst: Persönliche Beratung>.

Abschließend

In absoluter ❤ens Angelegenheit und was ich WIRKLICH über Diäten denke, neben all dem theoretischen Wissen kannst du dir hier anschauen:

Deine
Unterschrift V-Reena

PS: möchtest du gerne weitere Tipps von mir per E-mail, dann klicke hier für mehr Informationen zu meinem kostenlosen Newsletter.

  1. Naomi Müller
    Naomi Müller29-03-2017

    Hallo V-Reena,

    Deine Beiträge sind wirklich grandiös.
    Auch ich hatte vor ein paar Jahren in guten Zeiten durch eine Ernährungsberatung im Fitnessstudio eine Low-Carb-Diät gemacht, viel Sport getrieben und Strecken auf Halbmarathon-Qualität gelaufen. Und innerhalb einem halben Jahr geschätzte sieben Kilo abgenommen.
    Ich fühlte mich auch nach dieser Zeit sehr wohl, aber im Winter brachen meine körperlichen Leistungen etwas ein.
    Das Team im Fitnesssstudio fand mich zudem schon zu dünn, obwohl ich 63 kg bei 171 cm wog.

    Nach stressigen Jahren und Umzug nahm ich wieder 6 Kilo zu. Dazu kamen noch Antidepressiva, die zusätzlichen Heißhunger auslösten. Jetzt, nach erst vier Jahren habe ich sie abgesetzt, und alle körperlichen Beschwerden sind vorüber.

    Allerdings treibe ich jetzt kein Sport, hatte mit der alten Low-Carb-Diät wieder angefangen gehabt, hatte aber diesmal erheblich Verstopfung. Dann habe ich es vegan versucht, was zum Abnehmeffekt besser beitrug.
    Allerdings mache ich jetzt eine Formula-Diät, weil ich es mir momentan finanziell nicht erlauben kann, gesunde Lebensmittel zu kaufen und habe keine Lust zu kochen oder nach Rezepten zu suchen. Ich bin nämlich privat ein wenig eingespannt.

    Ich hatte bereits vorgehabt, eine absolute Nulldiät zu machen, um noch 10 kg (jetzt 65 kg) abzunehmen, und wenigstens im untersten Normbereich des BMI zu kommen. Denn ich finde meine Beine seit der Pubertät zu dick – sie sehen aus wie Reiterhosen. Das passt nicht zum Oberkörper, so wollte ich Muskelfleisch verlieren; bis ich zu deinem Beitrag kam. Ich habe heute auch gelesen, dass man nicht nur dünnere Beine durch eine Magersucht bekommt (ich mache das schon am dritten Tag), sondern auch das Herz schwächer wird und viele andere schlimme Sachen. Dabei bin ich sehr aktiv.

    Meine Frage ist nun: vor fünf Jahren (33 Jahre) erreichte ich ein Gewicht von 62 kg.
    Wieso konnte ich nicht mehr weiter Gewicht reduzieren und höhere Gewichte stemmen, obwohl ich mir wertvolle Proteine durch Low-Carb aufnahm? Und warum habe ich nie sichtbare Muskeln aufbauen können?
    Wie kommt es, dass es Frauen gibt, die bis zu 10 kg leichter sind bei gleicher Körpergröße? Das BMI müsste wohl lügen, wenn diese Frauen doch gesund leben sollten. Und was kann ich für meine Reithosen tun?

    Ich freue mich schon auf deine Antwort.

    LG
    Naomi

  2. Kathy
    Kathy16-02-2016

    Hey,
    ich bin gestern Abend auf Deine Website gestoßen, weil ich an meinem Lebensstil definitiv etwas ändern muss. Ich mache fast jeden Tag mindestens eine Stunde Sport, größtenteils Cardio und ärgere mich einfach, dass meine Haut, trotz Squats, einfach nicht weniger wird, im Gegenteil, meine Oberschenkel sehen im Vergleich zum restlichen Körper einfach untrainiert aus.
    Mein Essverhalten war bis gestern auch furchtbar, habe immer versucht wenig zu essen, vor und nach dem Training am besten gar nichts…nun, nach Deinen Artikeln, habe ich gleich heut morgen angefangen, zu frühstücken und auch Schokolade ist von meinem Essplan geflogen (auch wenns schwer fällt) mein Workout besteht nun zu 80% aus Krafttraining und die zahllosen Situps habe ich durch ein 20minütiges Power-Core Training eingetauscht! Dennoch habe auch ich Angst dick zu werden! Das „Mehr-Essen“ belastet mich schon irgendwie…ich weiß nicht ob mein Sport die nun mehr werdende Kalorienzufuhr auffangen kann….
    LG Kathy

    • V-Reena
      V-Reena02-03-2016

      Hey Kathy,
      du hattest mir auch eine Mail geschrieben, oder?
      Bitte, du darfst keine Angt haben vor dem Essen und dein Training auch niemals als Wiedergutmachung sehen, für das was du isst!!!!! Du hast dich ja schon bereits durch einige Artikel hier durchgelesen, das finde ich super!!! Aber ich denke, damit du wirklich alles im Gesamten verstehst, verinnerlichen- und umsetzen kannst, benötigst du ein ganz individuelles Coaching. LAss mich dir bitte helfen, denn bereits aus dein paar wenigen Sätzen ist für mich deutlich zu erkennen, dass der Schuss voll nach hinten los geht 🙁 Schau doch mal bitte hier vorbei: http://v-reena.com/ich-helfe-dir-weiter/
      Ganz liebe Grüße
      V-Reena

  3. Itten
    Itten24-11-2015

    Ich habe seit 30 Jahre eine Magersucht. Wo ich das von Dir gelesen habe möchte ich normal essen habe einfach Angst das ich mehr zunehmen das ich müsste. Würde gerne an deine Workhop kommen. Aber leider bin ich von der Schweiz.

    Lg. Monika

    • V-Reena
      V-Reena26-11-2015

      Hallo liebe Monika, ich würde dir sehr gerne helfen, aus deiner Magersucht herauszukommen. Für alle, die zu weit weg wohnen, um an meinem Workshop teilzunehmen, biete ich auch eine ausführliche Mail-Beratung an. Schau doch mal hier vorbei: http://www.v-reena.com/shop/v-mail/
      Würde mich freuen, wenn wir uns dort schon bald lesen.
      Viele liebe Grüße
      deine
      V 🙂

  4. Nana
    Nana05-01-2014

    V-Reena, ich finde deine Einstellung so super und du erklärst immer alles so gut!! Danke! und ich glaub, jetzt hab ichs auch verstanden, dass ich mal lieber keine Diät mehr machen sollte… Das war nämlich tatsächlich einer meiner Vorsätze. Aber WAR 😀

hinterlasse ein Kommentar
Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu posten.