Ernährung

Welche Rolle spielt die Ernährung für deinen Erfolg auf dem Weg zur Traumfigur? Was musst du beachten? Alles rund um das Thema "die richtige Ernährung"!

Die wichtigsten Lebensmittel

DIE ERNÄHRUNGSFRAGE

Es ist doch immer wieder das Gleiche…. Du hast endlich deinen inneren Schweinehund überwunden und gehst nun regelmäßg, vielleicht sogar täglich ins Fitnessstudio und das seit Wochen? Und trotzdem verändert sich dein Körper einfach nicht?
Wenn du dich bei dieser Fragestellung wieder erkennst, keine Sorge… du bist nicht alleine.

Denn die ganz “einfache” Antwort auf diese Frage ist: DU ERNÄHRST DICH FALSCH! Du darfst nämlich nie vergessen:

Der Erfolg einer DAUERHAFTEN Veränderung deines Körpers hängt zu 70 % von der Ernährung und zu 30 % von einem effektiven Training ab.

Aber wie ernährt man sich denn nun richtig, um einen schönen definierten Körper zu bekommen, so dass sich auch endlich die ganze Mühe, die man sich schon mit dem Training macht, auch wirklich lohnt???

Unter den folgenden vier Bausteinen, erfährst du alle wichtigen Informationen, die du über die richtige Ernährung wissen musst, um endlich an dein Ziel zu kommen:

  1. Bine
    Bine12-11-2015

    Hallo V-reena,

    Ich bin gerade auf der Suche nach einem Ernährungswochenplan, hast du so etwas vielleicht vorgefertigt auf deiner Seite und ich finde ihn nur nicht?

    Ich bin gerade in Therapie wegen meiner Essstörung und muss endlich über meine 800kcal am Tag kommen, was ich nun mit einem festen Ernährungswochenplan machen möchte, allerdings fehlen mir irgendwie die richtigen Ideen bzw. möchte ich gerne die gesündeste Variante nehmen und da bist du und deine Tipps für mich die richtige Ansprechpartnerin!

    LG
    Bine

    • V-Reena
      V-Reena18-11-2015

      Liebe Bine, ich mache ausschließlich individuelle Beratungen, denn vorgefertigte Ernährungspläne gehen nie auf die Bedürfnisse der einzelnen Personen ein. Insbesondere nicht beim Thema “Essstörungen”.
      Für eine ausführliche Beratung stehe ich dir gern zur Verfügung. Schau mal hier, welche Möglichkeiten ich anbiete: http://www.v-reena.com/ich-helfe-dir-weiter/
      Viele liebe Grüße

  2. Lydii
    Lydii25-03-2015

    Hallo liebe V-REENA,
    ich habe deine Seite soeben entdeckt und finde deine Art zu schreiben super!
    Habe deinen Bericht über kaputten Stoffwechsel gelesen, weil ich genau dieses Problem zur Zeit habe.
    Ich habe über drei Monate nur 1300kcal zu mir genommen da ich zwei Op´s hatte und in der Zeit keinen Sport machen konnte und weil ich nicht zunehmen wollte um danach noch mehr arbeit vor mir zu haben, habe ich meine Kcal reduziert vorher war ich bei 1555 kcal mit 5 mal die Woche Krafttraining und 3 Cardio Einheiten in der Woche.
    Jetzt habe ich vor 2 Wochen meinen Bedarf erhöht auf 1800kcal am Tag ich bin 1,71 groß und wiege 58,8 Kilo habe aber natürlich in der ersten Woche mit mehr kcal 2 Kilo zugenommen. Eines ist inzwischen wieder runter. Meine Probleme sind glaub ich Luxusprobleme ich habe eine KFA von 17,7 allerdings ist mein Bauch immer noch schwammig und ich bekomme ihn nicht flach trotz intensiven Bauchmuskeltraining, ich weiß das sie da sind aber ich bekomm sie nicht zu Gesicht.
    Hast du einen Tipp was ich tun kann, oder passt das eh was ich tue und ich muss nur noch bissi Geduld haben?
    Vielen Dank schon mal
    Liebe Grüße Lydii

  3. Melanie
    Melanie18-03-2015

    Hallo V-Reena,
    ich habe deine Seite schon äußerst interessiert gelesen.
    Nun habe ich seit 4 Wochen mit den Krafttraining angefangen weil ich gerne meine Speckrollen am Bauch und der Hüfte loswerden will. Bis jetzt habe ich so etwas nur durch exzessives Hungern weg bekommen. Aber man wird halt nicht jünger und irgendwann geht trotz hungern nix mehr auf der Waage.
    Ich weis aber wirklich nicht wie ich “normal” Essen soll……ich will doch im August in den Strandurlaub.
    Ich trainiere jetzt schon 6 mal die Woche.
    Hast du einen Tipp für mich wie ich zu einer ansehnlichen Figur komme.
    Dir einen schönem Tag
    Melanie

    • V-Reena
      V-Reena23-03-2015

      Hallo Melanie, zum einen sind natürlich 4 Wochen keine Zeit, in der sich dein Training großartig in Ergebnissen äußern kann. Aber noch viel wichtiger, ist natürlich das “WIE” beim Training. Es muss natürlich richtig sein aber auch nicht zu oft. 6 Mal in der Woche ist definitiv zu viel. Und grundsätzlich bekommst du deine “Speckrollen” nicht durch`s Training weg, sondern über deine Ernährung und das Training ist eine wichtige Unterstützung.
      Aber alles in allem lässt sich das natürlich nicht in 1-2 Sätzen mit ein paar 0815 Tipps abtun.

      Ganz individuell auf dich abgestimmt und ganz ausführlich kann ich dir aber im Rahmen meiner persönlichen Beratung weiterhelfen. Falls du daran Interesse hast, schau doch mal auf meiner Seite, dort findest du alle Möglichkeiten für eine individuelle Beratung rund um Ernährung und Training: www. v-reena.com/ich-helfe-dir-weiter

      Würde dir gerne dort weiterhelfen und sende dir bis dahin
      viele liebe Grüße
      V:)

  4. Melanie
    Melanie16-03-2015

    Hallo V-Reena, ich verfolge deine Seite schon eine weile nun habe ich aber ein Problem wegen meines Hungerstoffwechsels (seit mind. 20 jahren). Nun habe ich meine Kalorienzahl in 2 Wochen langsam auf 2000kcal hoch gefahren (vorher waren es grad mal 1000kcal). (Morgens Haferflocken, Mittags ein Ei und Naturjohgurt, Gegen Nachmittag ein Dinkelbrötchen mit Lätta, Abend Salat mit Käse und 2 Eiern und einem Proteinshake) und über den Tag verteilt 2 Liter Wasser und Tee. Krafttraining mache ich seit 4 Wochen und das 6 mal die Woche, in den Tagen abwechselnd obere Körperregion und unterer Körper, jeweils 1 Stunde, plus jeden 2. Tag eine viertel Stunde Cardio. Aber ich passe in keine Hose mehr rein, ich habe mich ja schon damit abgefunden nicht täglich auf die Waage zu gehen, aber gestern hat mein Mann so dezent durch die Blume gesagt das ich zu “volluminös” werde. Er hat es nicht ernst gemeint er weis nur das ich probleme wegen meiner Figur habe und das schon seit Jahrzehnten!!! Was soll ich machen, nun habe ich wirklich keine lust mehr zu Essen!!!

    • V-Reena
      V-Reena30-03-2015

      Hallo Melanie,
      Da hst du aber einen fiesen Weg hinter dir :( Das Problem ist Tatsächlich ein ganz schlimmer Teufelskreis. Wenn du jetzt vor lauter Angst wieder mit dem Essen runterfährst wird es immer schlimmer. Natürlich kann ich dir jetzt nicht alle Zusammenhänger hier in 1-2 Sätzen erklären aber deine Beschreibung zu deiner Ernährung und auch zu deinem Training sagt mir ganz eindeutig, dass beides undebingt angepasst werden muss, damit du endlich aus diesem Teufelskreis “wenig essen und kein Erfolg, also noch weniger essen und immer mehr auf die Hüften bekommen” herauskommst.
      Ich möchte dir mal die folgenden meiner Artikel hier ans Herz legen, die du bitte in Ruhe durchliest!
      http://www.v-reena.com/kalorien-zaehlen-abnehmen/
      http://www.v-reena.com/diaeten-machen-fett/
      Du wist auf jeden Fall ganz grundlegende Dinge ändern müssen, damit du endlich voran kommst! Aber ersteinmal bitte die beiden Artikel durchlesen.
      Viele Grüße
      Deine V

  5. Annette Taeger
    Annette Taeger10-12-2014

    kann ich einen persönlichen Termin mit Dir vereinbaren?

    VG
    Annette

  6. magdalena
    magdalena15-02-2014

    Hallo V-reena..
    Ich wollte mich bei dir bedanken. Du und deine tipps hilft mir ungemein. Nicht nur beim muskelaufbau , sondern am grössten bei der bekämpfung meiner esstörung. Du beweist mir, daas ich nicht mehr hungern muss und geniessen kann. Lieben dank
    Mach weiter so!!
    Lg
    Magdalena

    • V-Reena
      V-Reena15-02-2014

      Hallo Magdalena, das freut mich wirklich riesig zu lesen!!! Vielleicht hast du schon gelesen, dass ich selbst auch lange Zeit unter Essstörungen gelitten habe und mir blutet regelrecht das Herz, dass ich von so vielen Mädels das Gleiche höre… Essen ist nicht unser Feind und ich freue mich sehr, wenn ich das so auch rüberbringen kann! :) Vielen Dank für dein Feedback und
      viele liebe Grüße
      deine V :)

hinterlasse ein Kommentar
Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *