Immunsystem stärken – die besten Tipps für starke Abwehrkräfte

V-Reena vegan Immunsystem

*Dieser Beitrag enthält Werbung

Egal ob es akute Situationen sind, wie zurzeit die Corona – Pandemie oder die nächste Erkältungszeit oder Grippewelle: ein starkes Immunsystem ist enorm wichtig.

Neben einer ausgewogenen/gesunden und abwechslungsreichen Ernährung ist ganz viel Licht/Sonne sehr wichtig, um u.a. das lebenswichtige Vitamin D und Stimmungshormone wie Serotonin auszuschütten. Bewegung, um die Abwehrzellen und Botenstoffe des Immunsystems auf Trab zu bringen. Und ausreichend Ruhe, um das Stresshormon Cortisol abzubauen.

Es gibt also verschiedene Dinge, wie wir unser Immunsystem stärken können. Bei den nun aufgeführten Punkten gibt es zu den einzelnen Themen teilweise auch weiterführende Artikel oder Produktempfehlungen, die ich dir mit orange gekennzeichnet habe. Klicke einfach auf die Begriffe, um mehr Informationen zu erhalten.

Hier meine wichtigsten Tipps das Immunsystemnatürlich zu stärken

vreena_mini_jump

Gesunde und abwechslungsreiche Ernährung

Die Ernährung kann ein schwaches Immunsystem im Vorfeld stärken und bestimmte Lebensmittel, mit wertvollen Inhaltsstoffen helfen dabei, im Krankheitsfall schneller wieder gesund zu werden.

vreena_mini_jump

Knoblauch & Co

In folgenden Lebensmitteln sind besondere Vitamine und Mineralstoffe enthalten, die das Immunsystem stärken – sie sollten regelmäßig verzehrt werden:

• Knoblauch
• Ingwer und Kurkuma
• Brokkoli
• Kohl/Sauerkraut
• Pilze
• Nüsse/Samen
• Hülsenfrüchte
• Dunkler Beeren
• Zitronen
• Kräutertees und frische Kräuter

In diesem Zusammenhang: eine rein pflanzliche/vegane Ernährung hat eine antientzündliche Wirkung für den Körper, so dass er mehr Energie zur Abwehr freisetzen kann.
Auch sportlich gesehen hat dies viele Vorteile. Mehr freie Energie für Regeneration und Muskelaufbau. Meine veganen Proteinquellen inkl. ausführlichem Video findest du u.a. hier: Vegane Proteinquellen

vreena_mini_jump

Viel trinken

Durch Heizungsluft, bzw. grundsätzlich in unseren 4 Wänden trocknen die Schleimhäute im Nasen- und Rachenraum leider aus. Die natürliche Barriere für Viren und Bakterien ist somit geschwächt. Um die Schleimhäute zu unterstützen ist es wichtig täglich mindestens 3 Liter Wasser und/oder ungesüßten Tee (Ingwer) zu trinken. Ich trinke täglich mindestens 4 Liter plus Wasser beim Sport.

vreena_mini_jump

Ausreichend Schlaf

Bei vielen Menschen der größten Stressverursacher und Krankmacher: Zu wenig Schlaf.
7-8 Stunden Schlaf sind optimal. Weniger Schlaf bedeutet eine mangelnde Produktion von Antikörpern.
Einen festen Rhythmus zu finden, ist dabei sehr wichtig. Immer zur relativ gleichen Uhrzeit zu Bett gehen und aufstehen.
Tagsüber beim Sport auspowern hilft ebenfalls, um angenehm erschöpft zu sein abends.
Ansonsten hilft es, Stress zu vermeiden und lieber beruhigende Dinge zu tun, in der Zeit vor dem Schlafengehen.
Z.B. ein Buch lesen und dazu einen Tee trinken (Kamille-, Zitronenmelisse- oder Hopfen-Tee), statt Handy und TV.
In besonders stressigen Zeiten hilft mir der Schlafmodus von Nutri-Plus. Eine Kombination aus natürlichen Inhaltsstoffen, wie u.a. Magnesium, Hopfenblütenpulver und Baldrianwurzelpulver.

vreena_mini_jump

Sport und frische Luft

Sport ist ein Immun-Booster! Regelmäßiges Training hat positiven Auswirkungen auf unsere Gesundheit – so viel steht fest.
Sport hat aber auch zwei ganz direkte Auswirkungen auf dein Immunsystem. Wenn wir den Kreislauf in Schwung bringen werden alle Zellen besser versorgt und Stress abgebaut und Sport lässt uns besser schlafen.

Bewegung an der frischen Luft:
Ich trainiere im Fitnessstudio aber ich sorgen zusätzlich für ausreichend Bewegung an der frischen Luft in Form von Spaziergängen z.B. Das bringt ebenfalls den Kreislauf in Schwung und hält die Schleimhäute feucht.
Und: Durch direkte Sonneneinstrahlung auf unsere Haut produziert unser Körper das lebenswichtige Vitamin D und auch das Glückshormon Serotonin. Das schüttet unser Körper aus, wenn er Sonne abbekommt.
Bei Anzeichen einer Erkältung, bzw. wenn man bereits krank ist, gilt: Sport ist tabu.

Während man zuhause oder im Büro wenigstens mit regelmäßigem Stoßlüften für frische Luft sorgen, damit die Schleimhäute nicht angegriffen werden.

50% Rabatt

vreena_mini_jump

Stress reduzieren & Entspannen

Neben zu wenig Schlaf ist Stress zählt auch dauerhafter Stress. Vielleicht kennst du die Situation: die letzten Wochen vor dem Urlaub sind bei der Arbeit immer besonders sressig und man sehnt sich die freien Tage herbei. Erster Urlaubstag: zack krank…
Lang anhaltender Stress schwächt das Immunsystem deutlich. Deswegen bitte regelmäßig bewusst entspannen. Sport, Meditation, Sauna, Spaziergänge oder Atemübungen. Das, was dir gut tut und vor allen Dingen nicht erst, wenn es zu spät ist.

vreena_mini_jump

Gesunde Darmflora:

Der Darm und das Immunsystem sind eng miteinander verbunden. Ungefähr 80 % der Immunzellen sind im Darm angesiedelt. Eine gesunde Darmflora ist für ein effektives Immunsystem also besonders wichtig. Gesunde Ernährung ist das Eine – zusätzliche Unterstützung bieten: Gerstengras und Spirulina Produkte.

vreena_mini_jump

Gute Laune

Es mag zu einfach klingen, aber Lachen und gute Laune verstärkt die Aktivität der Abwehrzellen. Gute Laune baut Stress ab und neue Kräfte werden mobilisiert. Denk dran: was dich nicht glücklich macht, kann weg 😊

vreena_mini_jump

Die wichtigsten Nahrungsergänzungen

Nahrungsergänzungen ersetzen natürlich nie eine ausgewogene Ernährung. Allerdings sind wir in der heutigen Zeit vielen negativen äußeren Einflüssen ausgesetzt und in unserer Nahrung stecken zudem nicht mehr ausreichend alle Nährstoffe, wie sie sollten (ausgelaugte Böden etc.).
Im Zweifel den Hausarzt konsultieren und zuerst die eigenen Werte überprüfen lassen.
Meine Buchempfehlung zum Thema: Wissenschaftliche Antworten auf kritische Fragen zu veganer Ernährung von Niko Rittenau (nicht nur für Veganer sehr aufschlussreich)

Meine persönlichen Nahrungsergänzungen für starke Abwehrkräfte:

Die meisten Produkte beziehe ich über die vegane Firma Nutri-Plus. Mit dem Code „verena10“ bekommst du 10% Rabatt auf alles dort im Shop.

Vitamin D3 – insbesondere in sonnenschwachen Monaten. Ich nehme es aber ganzjährig und immer in Verbindung mit Vitamin K2.
Hier sogar in Verbindung mit Omega3 erhältlich: O3-D3-K2 Vegan – hochdosierte Kapseln

Unter anderem für die Umwandlung von Vitamin D in seine aktive Form ist Magnesium sehr wichtig.

Vitamin C nehme ich entweder separat oder über Kombi-Produkte wie z.B.  Sport Essentials – Vitalstoffe für Sportler

Kurkuma nehme ich u.a. in Verbindung mit Schwarzkümmelextrakt über pflanzliche Magen-Darm-Kapseln.

Zink/Selen/Jod/Silizium

OPC (Traubenkernextrakt – antioxidative Wirkung)

Gerstengras und Spirulina (für eine starke Abwehr und die Darmflora)

B12 gehört bei mir zur Grundversorgung (wenn nicht in einem der anderen Produkte enthalten) – wichtig für die Blutbildung und unser Nervensystem.

Die aufgeführten Nahrungsergänzungen sind ein Teil meiner eigenen Zugabe zu einer ausgewogenen Ernährung. In manchen Zeiten ist es einfach notwendig sämtliche Register zu ziehen.

„Du kannst nicht alles im Leben kontrollieren. Aber du kannst kontrollieren, was du deinem Körper gibst.“

In diesem Sinne: Bleib bitte gesund und pass gut auf dich auf.

Deine
Unterschrift V-Reena

Für mehr Informationen zu meinem Online Ernährungs- und Trainingsworkshop klicke einfach hier:

50% Rabatt

hinterlasse ein Kommentar
Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu posten.