Protein-Tiramisu-Quark

Mein quickie Rezept

Protein Schokoquark

Mein neuer Tiramisuersatz

Vor ein paar Wochen stand ich im Supermarkt an der Kühltheke vor diesen kleinen leckeren Tiramisubechern, die es fertig zu kaufen gibt und ich liebe Tiramisu 😉 Aber: nix da! Da musste eine neue Alternative her, also habe ich wieder mal etwas Neues ausprobiert. Ich bin begeistert und bisher haben alle meine Workshopteilnehmer das Rezept haben wollen, weil das Zeug einfach süchtig macht 🙂

Mein Protein-Tiramisu-Quark

Folgende Zutaten brauchst du:
  • 250 g Soja-Quark (Alpro oder Promavel)
  • 1 EL Kokosmehl (hier erhältlich: Konzelmann`s Kokosmehl)
  • 1 TL Weizenkleie
  • 3 Tropfen Rumaroma
  • 1 TL Kaffeegranulat oder einen Espresso
  • 30 g Schoko-Eiweißpulver. Ich benutze Eiweißshake von Nutri Shake ansehen –>
  • Mit Xucker light nach Belieben süßen(hier erhältlich: Xucker light ansehen)
  • etwas Pflanzenmilch
So wird`s gemacht:
  • Alle Zutaten mit dem Handrührgerät zu einer glatten Masse verrühren.
    Die Milch nach und nach hinzufügen, um zu vermeiden, dass es am Ende zu flüssig wird.
  • Das Ganze nun mindestens eine Stunde im Kühlschrank kalt stellen und fertig 🙂

Viel Spaß damit beim nächsten Kaffeeklatsch guten Appetit! 🙂

Und wenn du noch mehr Anregungen brauchst oder ganz individuelle Tipps zu deiner Ernährung, stehe ich dir gerne auch persönlich für all deine Fragen zur Verfügung 🙂 Klicke hier, wenn du erfahren möchtest, wie du mich erreichen kannst.

Deine
Unterschrift V-Reena

  1. Dagmar
    Dagmar19-02-2015

    kann man dafür eigentlich auch stevia verwenden…?

  2. Gregor
    Gregor25-04-2014

    Das gefällt mir! Vor allem mit der direkten Verlinkung den Bezugsquellen. Wo könnte ich die Weizenkleie herbekommen?

    Würde auch die Kleie von einem anderen Korn gehen, da Weizen ja bereits in so vielen Nahrungsmitteln enthalten ist?

    • V-Reena
      V-Reena26-04-2014

      Hallo Gregor, die Weizenkleie bekommst du auf jeden Fall im Reformhaus oder in der Drogerie. Alternativ geht natürlich auch Dinkel- oder Haferkleie. Aber Weizenkleie ist nicht mit dem „normalen“ Weizen zu vergleichen. Die Kleie enthält jede Menge Ballaststoofe und Zink&Eisen.
      Also, lass es dir schmecken 🙂

      • Gregor
        Gregor26-04-2014

        Danke, V-Reena! Werde ich demnächst probieren und bei Gelingen ein Foto machen 🙂

        • V-Reena
          V-Reena26-04-2014

          Oh ja, sehr gerne! 🙂 Und bitte berichten, wie es dir geschmeckt hat! 🙂

  3. Anna
    Anna23-04-2014

    Seit ich den bei dir probiert habe, gibt es den bei mir fast jeden Tag. Sooo lecker!

hinterlasse ein Kommentar
Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu posten.