LowCarb – Peanut Protein Cookies

20161125627459725

Der Eiweißschub zum Naschen

Oh ja, auch ich nasche gerne 🙂 Gerade abends auf der Couch 😉 Da musste eine Lösung her, wie ich der „Lust“ nachkommen kann, ohne mein Training, bzw. den ganzen Tag vernünftiges Essen wieder zunichte zu machen! Et voilà:

Peanut Protein Cookies – vegan & mega fluffig

Achtung: höchstes Suchpotenzial! 🙂

Folgende Zutaten brauchst du:
  • 150 ml Soja-Milch (natur) oder andere Pflanzenmilch
  • 50 g veganes Eiweißshakepulver (mein Favo: Bananen-Shake von Nutri-Plus)
  • 125 g Erdnussmus (z.B. von „Alnatura“ oder „Rapunzel“, aus dem Reformhaus. Wichtig: 100% Erdnussmus ohne sonstige Zusätze wie Zucker oder Salz. Erdnussmus ansehen –>
So wird`s gemacht:
        • Eiweißpulver mit der Sojamilch mit dem Eiweißshaker oder Handrührgerät mixen (er sollte fast schon „schnittfest“ sein).
        • Mit dem Erdnussmus in einer kleinen Schüssel einfach mit einem Löffel gut verrühren, bis eine richtig schöne „Teig“-Masse entsteht.
        • Mit Teelöffel die Kekse formen und auf ein, mit Backpapier belegtes, Backblech legen. Gibt etwa 10 Kekse.
        • Bei 160 C Umluft für ca. 15 Min backen.

Nach Lust und Laune einfach auch ein paar Blaubeeren untermengen, ist auch lecker 🙂
Je nach Eiweißshakesorte und auch Milchvariante kann die Konsitenz und die Form etwas anders sein.

Viel Spaß beim Nachbacken 🙂

Und wenn du noch mehr Anregungen brauchst oder ganz individuelle Tipps zu deiner Ernährung, stehe ich dir gerne auch persönlich für all deine Fragen zur Verfügung 🙂 Klicke hier, wenn du erfahren möchtest, wie du mich erreichen kannst.

11% Rabatt für V-Reena Blog-Leser
Deine
Unterschrift V-Reena

  1. Beate
    Beate17-02-2016

    Hi V-Reena!

    Wieviel Stück darf man davon als Zwischenmahlzeit oder Abend’s gemütlich auf der Couch essen?
    Lg Beate

  2. Maxi
    Maxi19-06-2015

    Hallo V-Reena,

    die veganen Kekse sind sehr sehr lecker, mega einfach zu backen und eine super Zwischenmahlzeit auf der Arbeit. Danke für das Rezept, ich mache immer die doppelte Menge und die halten sich locker zwei Wochen in einer Box im Kühlschrank 🙂

    Grüße Maxi

    • V-Reena
      V-Reena19-06-2015

      Das freut mich sehr Maxi 🙂 Und ne super Idee mit der doppelten Menge 🙂 Vorbereitung ist die halbe Miete! 🙂

  3. Laura
    Laura04-10-2014

    Hey V-Reena,

    lad doch mal das Rezept von den Keksen hoch, die wir heute bei dir naschen durften. Weißte, diese mit Leinsamen und Xucker. Waren sehr lecker.

    Danke dir 😉

    • V-Reena
      V-Reena09-10-2014

      Hey Laura, die KEkse hast du gefunden, oder? 🙂 Sind ja exklusiv nur für meine Workshoper, daher sind sie hier nicht zu finden 😉

  4. Theiv
    Theiv22-07-2014

    Super lecker! 🙂 Habe die mit den Blaubeeren probiert.
    Habe allerdings alles nochmal zusammen gerechnet und festgestellt, dass laut meiner Rechnung (insgesamt 8 Stück) ein Keks 118 kcal hat.
    Eiweiß:8,3g Kohlenhyd.:2,4g Fett:7,9g
    Finde das als Knabberei Zwischendurch etwas viel. :-/
    Ansonsten top! :-))

    • V-Reena
      V-Reena22-07-2014

      Das freut mich Theiv 🙂
      Die unterschiedlichen Werte liegen evtl. an einem anderen Eiweißpulver oder anderem Erdnussmus. Aber so oder so, wäre es als Zwischensnack trotzdem ok.
      Der hohe Fettanteil macht überhaupt nichts, solange MINIMAL KOHLENHYDRATE mit dem Fett kombiniert werden! UNd das ist hier der Fall. Direkt als Nachtisch sind die Kekse nicht geeignet aber als Zwischensnack völlig in Ordnung.

  5. Franziska
    Franziska08-07-2014

    Hey 🙂 habe deine Cookies heute mal ausprobiert ^^ habe aber schoko eweißpulver genommen und chia samen siwie geröstete Haferflocken hinzugeben 🙂 absolut mega lecker ^^ wünsche mir gerne mehr solche Snack ideen 🙂 lg Franzi

  6. Sandra
    Sandra01-07-2014

    Sooo lecker! 🙂

hinterlasse ein Kommentar
Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu posten.