LowCarb-Nussecken – vegan

LowCarb Nussecken vegan

Nussecken ganz ohne Mehl & Zucker

Normalerweise sind Nussecken ja ein fieses Gemisch aus Weißmehl, Zucker und Aprikosenmarmelade. Alles nix für uns 😉 Aber die Nüsse sind auf jeden Fall was für uns 🙂 Also, einfach alles Schlimme weglassen und glaub mir – es fehlt geschmacklich nichts! So extrem nussig-aromatisch und ultralecker, dass eines der Feedbacks tatsächlich war: „Die schmecken ja, wie vom Bäcker!“ Da musste das Rezept ja hier in meinen Blog 🙂

Folgende Zutaten brauchst du

Für den Boden

Für das Topping

So wird`s gemacht:

Der Boden

  • lowcarb-nussecken-teig
  • Für den Boden 80 g der Margarine schmelzen (nicht heiß machen!!!) und mit dem (nach Anleitung zubereitetem) Eiersatz und dem Vanille-Aroma mit dem Handrührgerät verrühren.
  • 100 g gemahlene Haselnüsse mit 50 g Xuckerlight, Salz, Backpulver und dem Eiweißpulver mischen.
  • Dann die Margarine-„Ei“-Mischung zu den trockenen Zutaten geben und gründlich verrühren. Es sollte ein sehr dickflüssiger Teig entstehen, den man streichen kann.
  • Den Teig auf Backpapier glattstreichen, ca. 1 cm dick

Das Topping

    • 200 g gehackten Walnüsse mit 70 g geschmolzener Margarine und 50 g PuderXucker vermengen.

lowcarb-nussecken-belag

  • Dann das Gemisch auf dem Teig verteilen.
  • Bei 150 °C Umluft für ca. 30 Min backen. Dann gut auskühlen lassen und in „Ecken“ schneiden. Ich empfehle die Nussecken nicht zu klein zu schneiden, da sie sonst sehr krümelig sind.
  • Für die Schoko-Deko die Schokolade schmelzen und dann auf die Nusskanten pinseln, oder einfach in Streifen drüber laufen lassen.

Fertig 🙂 Viel Spaß beim Nachmachen 🙂

Gefällt dir das Rezept? Ich freue mich sehr über ein Feedback! 🙂 Hinterlasse doch einfach weiter unten auf der Seite einen Kommentar.

Und wenn du ein detailliertes, auf dich abgestimmtes Ernährungscoaching benötigst, um richtig fit zu werden, dann stehe ich dir gerne auch persönlich zur Verfügung 🙂
Klicke hier, für mehr Infos über mein Ernährungs und auch Trainingscoaching.

Und weil ich in letzter Zeit so oft gefragt werde, ob meine Ernährungsberatung- und auch mein Ernährungsworkshop nur für Vegetarier/Veganer geeignet ist: Nein, ich gehe auf jede Ernährungsform individuell ein. Ich mache schließlich keine 0815- Ernährungspläne, sondern bringe dir bei, auf was im Detail zu achten ist, damit du dein Essen nach völlig eigenem Geschmack zusammenstellen kannst aber bei mir persönlich gibt es eben keine tierischen Produkte mehr. Klicke hier, wenn du erfahren möchtest, wie du mich erreichen kannst.

Liebe Grüße von
deiner Naschkatze 🙂
Unterschrift V-Reena

Wenn du immer auf dem neuesten Stand bleiben möchtest, was meine Ernährung und den Rest von mir angeht, dann klicke hier für mehr Informationen zu meinem kostenlosen Newsletter.

hinterlasse ein Kommentar
Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu posten.